In MS Project Server 2010 gibt es generell 2 Möglichkeiten für User Zeiten zurückzumelden.

Beide zu finden auf der Project Web App (PWA) unter „Meine Arbeit“. Hier gibt es unter „Vorgänge“ die Möglichkeit direkt auf die für einen zugewiesenen Vorgänge, Zeiten zu zurück zu melden.

 

MS_Project_server_2010_Zeitrckmeldung_auf_Projektvorgang

 

Die hier gemeldeten Zeiten bekommt der Status-Manager des Vorgangs zu Genehmigung vorgelegt.

Wenn dieser die Zeiten genehmigt, wird der Vorgangsfortschritt entsprechend der gemeldeten Zeiten im Projekt angepasst.

Die andere Möglichkeit ist die Zeitrückmeldung über Arbeitszeittabellen, also unter „Meine Arbeit“ Arbeitszeittabelle. Die Arbeitszeittabelle ist, wenn nicht anders in den Servereinstellungen eingestellt, komplett von dem Projektplan getrennt, von daher wird hierüber kein Projektfortschritt erzielt.  Die Zeitrückmeldung erfolgt ähnlich wie unter „Vorgänge“, allerdings bietet die Arbeitszeittabelle direkt die Möglichkeit zur Erfassung von arbeitsfreien Zeiten, wie z.B. Krankheit oder Urlaub.

 

MS_Project_server_2010_Zeitrckmeldung_Arbeitszeittabelle

 

 

Wenn hier Zeiten zurückgemeldet werden, bekommt nicht der Status-Manager die Zeiten zur Genehmigung, sondern der Arbeitszeittabellen Manager, der je nach Servereinstellung gewählt, oder direkt bei dem Usern hinterlegt wird.

Natürlich können auch beide Zeitrückmeldungen parallel genutzt werden, in diesem Fall erhält man also einen doppelten Genehmigungszyklus. Eine automatische Portierung der Zeiten der Arbeitszeittabelle in die Zeitrückmeldung der Projekte kann man ebenfalls durch den „einfachen Eingabemodus“ (Servereinstellung) erreichen.

 

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Go to Top