Tipps & Tricks

Vorgangsarten – Microsoft Project 2013

By 22. Mai 2018 No Comments
Vorgangsarten

Die drei Vorgangsarten in MS Project sind:

  • Feste Dauer
  • Feste Einheiten
  • Feste Arbeit
Vorgangsarten Terminplanung(1)

Dauer: Ist die Zeitliche Intervall zwischen Anfang und Ende des Vorgangs. Microsoft Project berechnet die Dauer des Vorgangs auf der Basis der Arbeit, und die Menge der zugewiesenen Ressourceneinheiten.

Arbeit: Ist der Aufwand gemessen in Zeiteinheiten (z.B. Wochen, Stunden Tage), die von einer Ressource erforderlich ist, um den Vorgang in einer bestimmten Dauer zu erledigen.

Einheit: Zeigt wie viel Aufwand eine Ressource relativ zur Dauer auf einen Vorgang leisten soll. Ressourcenzuordnungseinheiten in MS Project sind entweder in Prozent oder Dezimalstellen ausgedrückt.

Man kann die Vorgangsarten entweder in der Spalte „Art“ oder Über das „-Informationen zum Vorgang“ Feld per Vorgang ändern.

Vorgangsarten (2)

MS Project verwendet eine Formel, um die anderen Elemente eines Projektplanes je nach Vorgangsart, die festgesetzt wurde, zu berechnen.

Die Formel :    %Einheit  = Arbeit ÷ Dauer

Zum Beispiel. Wenn eine Ressource einen Vorgang mit Arbeit von 5Tagen in 10Tagen erledigen muss. Die Einheit

%Einheit = 5t ÷ 10t   d.h. 50%.

Ein Projektmanager kann nur zwei der Vorgangsarten beeinflussen und die dritte wird von MS Project neu berechnet.

Sobald eine Ressource zugeordnet ist, werden die Elemente nach der Formel neu berechnet.

Die Standard- Einstellung in MS -Projekt ist „Feste Einheit“.

Leistungsgesteuerte Planung

Leistungsgesteuert  bedeutet, dass die Dauer des Vorgangs von  Project verlängert oder verkürzt wird, wenn man zugewiesene Ressourcen eines Vorgangs entfernt oder hinzufügt.

Die Terminplanung-Einstellung hält die Menge der Arbeit konstant, wenn zugewiesenen Ressourceneinheiten geändert wurde, damit die Dauer geschätzt ist.

Hinweis: Wenn die Arbeit festgelegt ist, dann wird leistungsgesteuert automatisch aktiviert.

Ein typisches Beispiel ist das Streichen eines Bürogebäudes:

Zwei Mahler brauchen 5 Tagen, um ein Gebäude  zu streichen, dann fragt man sich, ob vier Maler die Arbeit in 2,5 Tagen erledigen können. In diesem Szenario ist die Festsetzung der Arbeit und das Hinzufügen von mehreren Ressourcen die ideale Option.

Um den Aufwand gesteuerte Einstellung eines Vorgangs anzuzeigen, öffnet man das „Informationen zum Vorgang“ und in der Registerkarte „Erweitert“ enthält die Informationen darüber, wie ein Vorgang geplant ist , einschließlich der leistungsgesteuerten Einstellung.

Beispiel: Zuerst fügt man zwei spalten „Art “ und „Arbeit “ mit Werten ein.

Vorgangsarten (3)
  1.  Danach gibt man sowohl die Ressourcennamen Vorgangsarten (4) als auch die Art„Feste Arbeit „ ein.
Vorgangsarten (5)

Im Feld „Informationen zum Vorgang“ sieht man, dass die Funktion „Leistungsgesteuert“ automatisch ausgewählt ist.

Information zum Vorhang (6)

Zum Schluss ordnet man mehrere Ressourcen zu Vorgang 2 zu.

Man bekommt das folgende Ergebnis:

Vorgangsarten (7)

MS Project bietet nun mehrere Möglichkeiten an. Wenn die erste Option gewählt wurde, dann hat man das gewünschte Ergebnis:

Die Arbeit bleibt konstant und die Dauer wird reduziert, da mehrere Ressourcen zugewiesen sind.

Vorgangsarten (8)
Projektplan mit MS Project (10)
Projektdateien
Tipps & Tricks

MS Project 2013 – Meilensteine erzeugen

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen wie man in MS Project 2013 mithilfe von Meilensteinen…
Vorgangsarten
Tipps & Tricks

Vorgangsarten – Microsoft Project 2013

Die drei Vorgangsarten in MS Project sind: Feste Dauer Feste Einheiten Feste Arbeit Dauer: Ist…
Gantt-Ansicht
Tipps & Tricks
Zeitskala und Gantt-Ansicht in MS Project 2013 anpassen
Projektplan
Tipps & Tricks
In 10 Schritten zu einem guten Projektplan mit MS Project