Generische Ressourcen werden mit 0% Maximalen Einheiten im Project Server Enterprise-Ressourcenpool angelegt. Dies geschieht, damit man bspw. bei Analyse des gesamten Teams den Bedarf dieses Teams mit der Generischen Ressource besser erkennen und abschätzen kann, da diese in der Analyse somit keine Kapazität ausweist.

 

Verplant man nun generische Ressourcen im Project Professional 2010, so bekommt man immer sofort in der Indikatorenspalte die Kennzeichnung für eine überlastete Ressource angezeigt.

 

Ressourcenberlastung

 

Um diese Überlastungen der Generischen Ressourcen (die ja eigentlich keine ist) aus dem Projektplan verschwinden zulassen, klickt man mit der rechten Maustaste auf den Vorgang und wählt die Option "Probleme für diesen Vorgang ignorieren".

 

Probleme_fr_diesen_Vorgang_ignorieren

 

Diesen Vorgang wiederholt man für alle Vorgänge, auf denen Generische Ressourcen verplant sind. Danach wird diese "Überlastung" nicht mehr angezeigt und man hat in seinem Plan somit nur noch die "tatsächlichen Überlastungen" der namentlichen Ressourcen ausgewiesen.

 

Keine_Ressourcenberlastung_mehr

 

 

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Abonnieren Sie unsere Mailingliste

Kontaktformular Footer

Sie wünschen ein Beratergespräch?

Kontaktieren Sie uns - wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

☎ +49 89 943 843 2-0

service@grobmanschwarz.de

Ihr Ansprechpartner:
Sebastian Vorgel

☎ +49 89 943 843 2-0
service@grobmanschwarz.de 

Grobman & Schwarz_Ihr Ansprechpartner für Dynamics-NAV

Unser Top-Seller gsPlus,
ein Produktbundle für
Microsoft Project
Server
 und Project Online 

Grobman & Schwarz auf der CeBIT

Abonnieren Sie unsere Mailingliste

Go to Top