Die Projektgruppe ist eine Einrichtung, die zeitweise an einer bestimmten vorgegebenen Aufgabe arbeitet und dabei je nach Themenbeschaffenheit Mitarbeiter aus verschiedenen Unternehmensbereichen und Hierarchieebenen einbezieht. Nach Lösung der gestellten Aufgabe oder Beendigung des Gesamtprojektes löst sich die Gruppe wieder auf. Merkmale von Projekten sind:

    * zielorientiert,
    * zeitlich begrenzt,
    * neuartig,
    * komplex bei
    * interdisziplinäre Zusammenarbeit.

Bereits in den 1950er Jahren wurde in der Wirtschaft die Bildung von Teams zur Lösung von spezifischen Problemen oder Aufgaben praktiziert. In dieser Zeit umfasste die Bildung solcher Kleingruppen jedoch nicht die Produktionsebene, sondern allein Management- und Angestelltenbereiche. Nach und nach entstanden dann auch Gruppen, deren Mitglieder auch oder ausschließlich aus der unteren operativen Ebene stammten. Der Grund für diese Entwicklung liegt in den Zielsetzungen der Projektgruppen. Nachdem im Anfang die reine Problemlösung primäre Aufgabe der Gruppe war, orientieren sich die Ziele nun verstärkt auch auf Akzeptanzförderung und Beteiligung. Damit sind die beiden Varianten der Projektgruppen durch ihre Zielsetzungen charakterisiert. Auf der einen Seite die Projektgruppe, die hauptsächlich zur Erarbeitung von sachlich funktionalen Problemlösungen gebildet wird und auf der anderen Seite die Projektgruppe, die durch die Beteiligung von Nutzern und Betroffenen die Lösungen verbessern und Akzeptanz für Umstrukturierungen oder neue technische Konzepte schaffen soll.

Die Einbindung der Projektgruppen in das übrige Unternehmen ist stark von der gestellten Aufgabe und damit auch von der Gruppenzusammensetzung abhängig. Eine typische Aufbauorganisation, wie sie beispielsweise beim Qualitätszirkel vorhanden ist, gibt es bei der Projektgruppe nicht. Siehe auch: Werkstattzirkel, Lernstatt, Betriebliches Vorschlagswesen.

Literatur

Grap, Rolf (Hrsg.): Business-Management für Ingenieure : Beurteilen – Entscheiden – Gestalten. München: Hanser, 2007. Seite 197 f.

Schulte-Zurhausen, Manfred: Organisation. 2. Auflage München: Vahlen, 1999. Seite 176 - 178.

Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Projektgruppe“

Kategorien: Arbeits- und Organisationspsychologie | Mitarbeiterbeteiligung | Personalwesen | Planung und Organisation | Projektmanagement

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Projektgruppe aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.   

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Abonnieren Sie unsere Mailingliste

Kontaktformular Footer

Sie wünschen ein Beratergespräch?

Kontaktieren Sie uns - wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

☎ +49 89 943 843 2-0

service@grobmanschwarz.de

Ihr Ansprechpartner:
Sebastian Vorgel

☎ +49 89 943 843 2-0
service@grobmanschwarz.de 

Grobman & Schwarz_Ihr Ansprechpartner für Dynamics-NAV

Unser Top-Seller gsPlus,
ein Produktbundle für
Microsoft Project
Server
 und Project Online 

Grobman & Schwarz auf der CeBIT

Abonnieren Sie unsere Mailingliste

Go to Top