Microsoft Office365 Blog

Wenn Sie eine Office 365 Gruppe erstellen, werden ein geteiltes Postfach, Kalender, OneNote Notizbuch, Dokumentenablage, Planer für Aufgabenmanagement und seit neuestem auch moderne Team Sites mit Seiten, Listen, Bibliotheken und Team News bereitgestellt. Dies ermöglicht Ihrer Gruppe Kollaboration, Kommunikation und Koordination auf einem neuen Level. Diese neue Funktionalität wurde vor kurzem für alle Office 365 First Release Customer bereitgestellt.

Benutzer sind nun also in der Lage, SharePoint Teamwebseiten in Verbindung mit Office 365 Gruppen über den SharePoint Home Bereich zu erstellen. Es spielt keine Rolle, wo eine Office 365 Gruppe erstellt wird (von Outlook, Microsoft Teams, Yammer, o. Ä.), man erhält jedes Mal eine vollfunktionsfähige, moderne SharePoint Online Teamwebseite. 

Benutzer können Team Sites in Verbindung mit Gruppen schnell erstellen

Wenn es um die Verwaltung von Informationen und das Erstellen einer Business-App geht, werden häufig SharePoint Online Teamwebseiten verwendet. Auf Teamwebseiten können Multimedia-Nachrichtenartikel erstellt, Dokumente verwaltet oder Daten in Listen nachverfolgt werden. SharePoint Online Teamwebseiten können in drei einfachen Schritten in Verbindung mit Office 365 Gruppen erstellt werden. 

  • Öffnen Sie zunächst die Office 365 SharePoint Startseite und aktivieren Sie die Schaltfläche „Website erstellen“. 
  • Geben Sie den Titel der Teamwebseite ein, wählen Sie aus, ob die Gruppe öffentlich oder privat sein soll, wählen Sie die Klassifizierung der Website aus und klicken Sie auf „Weiter“. 
  • Geben Sie den Besitzer und die Mitglieder ein und klicken Sie auf „Fertig stellen“. 

Eine moderne SharePoint Online Teamwebseite wird in Sekundenschnelle bereitgestellt und kann sofort verwendet werden. 

In Ihrem Unternehmen können Sie Kennwörter für Benutzer zurücksetzen, die z.B. vergessen wurden oder neu angelegt werden. Die Kennwörter die Sie zurücksetzten, müssen von den Benutzern bei der nächsten Anmeldung geändert werden. Nur globale Administratoren wie auch Benutzerverwaltungs- und Kennwortadministratoren können  Kennwörter für Benutzer und andere Administratoren zurücksetzen.

 

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Benutzerkennwort zurückzusetzen:

  1. Gehen Sie auf  Ihre Administratorseite in der Office 365 Weboberfläche
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich links unter Verwaltung auf Benutzer
  3. Setzten Sie das gewünschte Häkchen im Kontrollkästchen neben dem Benutzer dessen Kennwort Sie ändern möchten. Anschließend klicken Sie dann auf Kennwort zurücksetzen

 

 

Kennwortzurcksetzen_office_365

 

 

Vielen Dank für Ihr Interesse an meinem Blogeintrag.

 

Gerne beantworte ich Ihnen persönlich weitergehende Fragen zu diesem Thema. Kontaktieren Sie mich einfach über unser Kontaktformular oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Dirk Schmidt

Technical Consultant

Um die folgenden Änderungen an Ihrem Mobiltelefon durchführen zu können, müssen Sie es mindestens auf Android 2.2 upgedatet haben.

Ich werde Ihnen die nötigen Einstellungen auf einem Samsung Galaxy S3 i9300 unter Android 4.1 zeigen, weswegen ich Sie bitte kleinere Abweichungen zu früheren Android Versionen oder anderen Handys zu entschuldigen. Grob lassen sich aber alle Einstellungen auch auf anderen Handys/Androidversionen so wiederfinden.

 

Wählen Sie zunächst in den Anwendungen die Option E-Mail aus.

 

Screenshot_2012-09-07-18-11-38

 

 

Anschließend navigieren Sie in die Einstellungen.

 

Screenshot_2012-09-07-18-13-04

 

 

Dort können Sie ein altes E-Mail Konto löschen (falls Sie vor der Migration schon mit Exchange Mobile gearbeitet haben) und ein neues hinzufügen.

 

Geben Sie Ihre vollständige E-Mail Adresse und das Kennwort ein. Um den Vorgang korrekt auszuführen wählen Sie Manuelles Einr..

Screenshot_2012-09-07-18-15-06

 

 

Bei der Frage Welche Art von Konto? wählen Sie Microsoft Exchange ActiveSync.



Screenshot_2012-09-07-18-18-19


Auf der folgenden Seite müssen Sie einiges ändern und auf die Cloudeinstellungen anpassen.

Zuerst ändern Sie den Benutzernamen wieder auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.(mein Testuser) Dies ist notwendig, da die Cloud nur diesen Benutzer kennt. Außerdem müssen Sie den eingetragenen Exchange Server ändern.

 

Screenshot_2012-09-07-18-19-53

 

Um herauszufinden wie Ihr Exchange Server in der Cloud heißt müssen Sie sich zuerst bei Office365 anmelden und auf die OWA wechseln. Dort wählen Sie die Hilfe aus und Anschließend Info. Damit sich die Info öffnen kann müssen Sie Popups vorrübergehend erlauben.

 

OWA_Info

 

In dem sich geöffneten Fenster finden Sie den Exchange Server bei der Externe POP/IMAP-Einstellung.

 

Externe_IMAP-Einstellung

 

Externe_POP-Einstellung

 

 

Diesen Server tragen Sie anschließend in Ihrem Handy als Exchange Server ein.

Um mit der Cloud kommunizieren zu können müssen Sie die Checkbox bei Sichere Verbindung verwenden (SSL) aktivieren.

 

Screenshot_2012-09-07-18-38-28

 

 

Danach müssen Sie noch die folgenden Formulare bestätigen.

 

Screenshot_2012-09-07-18-39-50

 

Screenshot_2012-09-07-18-43-09

 

Ganz zum Schluss können Sie die lokalen Kontooptionen konfigurieren..

 

Screenshot_2012-09-07-18-45-27

 

..und das Konto natürlich benennen.

 

Screenshot_2012-09-07-18-45-43

 

 

Leider habe ich im Moment kein iPhone in der Nähe, weswegen eine ähnliche Anleitung noch ein wenig auf sich warten lässt.

Vielen Dank für Ihr Interesse an meinem Blogeintrag.

 

Gerne beantworte ich Ihnen persönlich weitergehende Fragen zu diesem Thema. Kontaktieren Sie mich einfach über unser Kontaktformular oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sascha Schlichting

Technical Consultant

Der neue OneDrive Sync Client ermöglicht es Ihnen Ihre OneDrive for Business und seit kurzem auch SharePoint Dokumente für den Offline-Gebrauch zu synchronisieren. Der Next Generation Sync Client überzeugt mit verbesserter Zuverlässigkeit und Leistung. Außerdem ist es nun möglich, große Dateien mit bis zu 10 GB zu synchronisieren. Das Synchronisationslimit von 20.000 Dateien entfällt ebenfalls.

Den OneDrive for Business Next Generation Sync Client können Sie HIER herunterladen. 

    Gehen Sie wie folgt vor, um SharePoint Bibliotheken mit dem neuen OnDrive Sync Client zu synchronisieren: 

  • Öffnen Sie die Bibliothek, die Sie synchronisieren möchten. 
  • Aktivieren Sie die Schaltfläche „Synchronisieren“. 
  • Sie können die Ordner, die Sie synchronisieren möchten, auswählen. 

Verwalten Sie Ihre synchronisierten Bibliotheken

Sie können Ihre synchronisierten Bibliotheken verwalten, indem Sie die Einstellungen Ihres OneDrive for Business Next Generation Sync Client öffnen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das blaue Wolkensymbol in Ihrer Task-Leiste und klicken Sie auf „Einstellungen“. Im Reiter „Konto“ finden Sie nun die vorhandenen Verknüpfungen, können die Synchronisation für einzelne Verknüpfungen beenden oder die zu synchronisierenden Ordner ändern. 

Wir möchten allen Administratoren den „Microsoft Exchange Server Deployment Assistent“ empfehlen, gerade wenn Sie einen Umzug zu Exchange online planen.

 

Den „Microsoft Exchange Server Deployment Assistent“ können Sie über folgenden Link aufrufen:

 

http://technet.microsoft.com/de-de/exdeploy2010/default.aspx#Index

Bereitstellungsassistent für Exchange Server

 

Dort wird Ihnen als erstes die Frage gestellt WIE Sie sich Ihr zukünftiges System vorstellen.

Nachdem Sie diese grundlegende Frage beantwortet haben, werden Ihnen, je nach Antwort, verschiedene weitere Fragen gestellt.

Anschließend werden Sie auf verschiedene Technet Artikel weitergeleitet. In diesen wird sehr genau erklärt welche Schritte Sie durchführen müssen.

 

 

Vor dem letzten Serviceupdate war das Wiederherstellen eines gelöschten Benutzers nur über eine Service Anfrage bei Microsoft möglich.

 

Nach dem Serviceupdate gibt es jetzt die Option User Soft Delete, diese gibt dem Administrator die Möglichkeit den Benutzer zuerst für 30 Tage über den Link Gelöscht wiederherzustellen.

 

möchten sie die ausgewählten benutzer wirklich löschen?

 

 

Ihr Ansprechpartner:
Sebastian Vorgel

+49 89 943 843 2-0 
service@grobmanschwarz.de 

images/Grobman&Schwarz_SharePoint-Ihr-Ansprechpartner.jpg
Go to Top