Folgende Fehler behebt das Februar CU 2012 für den Project Server 2012:

  • In dem folgenden Szenario entsprach der angezeigte Datumswert nicht dem eingetragenen Wert.  Außerdem begann der Zeitraum einen Tag  eher als der eigentlich gesetzte.
  1. Die Systemzeit ist zwischen UTC und UTC +12:00 auf dem Project Server eingestellt.
  2. Auf der Project Web App (PWA) wird ein Zeitraum in der Dialogbox „Zeitraum“ eingepflegt. Z.B. die Zeitspanne beim Editieren eines Ressourcenplans.
  3. Man betrachtet den Datumswert im Ribbon neben dem Button „Zeitraum“.
  • Wenn über das Project Server Interface (PSI) Daten in einem benutzerdefinierten Enterprise Feld für eine lokale Ressource aktualisiert wurden, gingen die hinterlegten Daten in dem Enterprise Feld verloren.
  • Wenn eine Arbeitszeittabelle mit einem Vorgang erstellt wurde, in der der Vorgang ein Flag benutzerdefinertes Enterprise Feld mit Abwärtszuordnung enthält, wurde die Arbeitszeittabelle nicht erfolgreich erstellt. Außerdem erhielt man folgende Fehlermeldung:

“The Timesheet creation failed, because of problems with the project server or with data validations, such as ressources not being valid work ressources or users. Check your environment, and then try again.”

Wenn man versuchte die Arbeitszeittabelle zu löschen, erhielt man den Fehler 24011 in der Warteschlange im Bereich Reporting (Arbeitszeittabelle löschen)

  • Wenn ein Vorgang zu einer Arbeitszeittabelle aus einem Projekt hinzugefügt wurde, dass ein „kaufmännisches und“ (&) enthielt, erhielt man folgende Fehlermeldung:

„Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten“

  • Wenn ein Status Manager Aktualisierungen eines Benutzers für eine Arbeitszeittabelle abgelehnt hatte und den Projektplan veröffentlichte, der Benutzer diese abgelehnten Werte aber erneut zur Genehmigung übersendete, wurden die Werte in der Arbeitszeittabelle als genehmigt angezeigt.

Die nochmals übermittelten Werte erschienen aber weder im Genehmigungscenter, noch im Projektplan.

  • Wenn ein Ressourcenpool mit dem Active Directory resynchronisiert wurde, wurde das Flag auf dem Exchange Server für die Benutzer zurückgesetzt.  Daher wurden die Benutzer nicht mit dem Exchange Server synchronisiert, bis die Einstellung wieder aktiviert wurde.
  • Wenn versucht wurde auf einen manuell geplanten Vorgang an einem nicht Arbeitstag aktuelle Arbeit einzutragen,  erschienen diese Arbeitszeiten oftmals nicht auf der PWA unter z.B. meine Vorgänge. Wenn als Beispiel 5 Stunden am Sonntag eingetragen wurden erschienen in der PWA unter Meine Vorgänge Null Stunden.
  • Das Vorgangs Hierarchie Feld in einer Arbeitszeittabelle wurde nicht befüllt, bis die Arbeitszeittabelle gespeichert wurde. Der Fehler konnte unter folgenden Voraussetzungen auftreten:
  1. Ein vorhandener Vorgang, der einer Ressource zugewiesen wurde, besitzt keine geplante oder aktuelle Arbeit während des Zeitraumes, in der die Arbeitszeittabelle erstellt wurde.
  2. Ein neuer Vorgang wurde der Ressource zugewiesen und ein Benutzer öffnet die existierende Arbeitszeittabelle mit der neuen Zuweisung.
  • Bei einem Vorgang mit einer fixen Dauer, auf dem mehrere Enterprise Ressourcen zugewiesen sind, aktualisiert ein Benutzer über PWA die aktuelle Arbeit einer Ressource. In diesem Fall wurde bei dem Vorgang der Wert „%abgeschlossen“ und die aktuelle Dauer nicht korrekt geupdatet, wenn er anschließend in MS Project Professional angezeigt wurde.
  • Ein Warteschlangenfehler beim Veröffentlichen von Projekten wurde behoben. (Warteschlangenfehler Allgemein:

ProjectPublishFailure (23000). Details: id='23000' name='ProjectPublishFailure' uid=' ' projectuid=' ' ….

  • Bei einem benutzerdefinierten multiple Value-Feld, welches sich auf eine Formel in einem benutzerdefinierten Enterprisefeld bezieht, erschienen nicht alle verfügbaren Werte, wenn das Feld auf dem Server neu berechnet wurde. Anstelle dessen sah man nur den letzten Wert.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Go to Top